Das Wirtschaftsjournal
für die Gebäudetechnik
Factotum

RAS Produkt des Monats April 2021

15. April 2021

Activejet Digital von Hansa

Nachhaltigkeit und ein bewusster Umgang mit den Ressourcen gewinnen in unserer Gesellschaft mehr und mehr an Bedeutung. Der Wille, das eigene Verhalten entsprechend anzupassen, ist da – an der Umsetzung scheitert es im Alltag jedoch häufig. Zum Beispiel beim Duschen mit Warmwasser. Hier sorgt ab sofort eine smarte Handbrause für Abhilfe: Die neue Activejet Digital von Hansa überzeugt mit cleveren Funktionen, preisgekröntem Design und motivierendem Echtzeit-Feedback,das zum Wassersparen anregt.

Die neue Handbrause ermöglicht einen nachhaltigen Verbrauch und unterstützt den Nutzer dabei, sein Verhalten auf einfache, effektive Art und Weise zu optimieren. Ähnlich wie bei Sportuhren und Schrittzählern, setzt die Handbrause auf numerisches Echtzeit-Feedback: So messen Sensoren den Wasserfluss und die Temperatur am Duschkopf und geben diese Information an den Verbraucher wieder. Wasser- und Energieverbrauch können während und nach dem Duschen auf der Rückseite der Handbrause auf einem integrierten LCD-Display abgelesen werden. Zusätzlich zur Anzeige des Verbrauchs helfen Icons in Blätterform die Nachhaltigkeit des Duschgangs zu beurteilen. Für eine zusätzliche Visualisierung sorgt eine farbige LED-Anzeige auf der Vorderseite der Brause. Je nach Verbrauch und Wassertemperatur wechselt die Farbe während des Duschens von Grün über Orange bis hin zu Rot. Der Nutzer erhält somit in Echtzeit eine Rückmeldung, kann sein Handeln entsprechend einordnen und an persönliche Ziele anpassen. Der Schlüssel für einen bewussteren Umgang mit den Ressourcen liegt dabei nicht in Einschränkungen – wie etwa nur noch kalt zu duschen – sondern in motivierendem Feedback und Erfolgserlebnissen. Die Handbrause zeigt auf, dass schon eine kaum spürbare Reduzierung der Duschtemperatur deutlich Energie einspart. Dem Nutzer wird so bei jedem Duschbad das Potenzial geboten, den eigenen ökologischen Fußabdruck zu verbessern.

Alle Komponenten der digitalen Handbrause gewinnen ihre Energie über eine kleine Turbine direkt aus dem Wasserfluss. Insgesamt kann die Brause Daten von über 100 Duschvorgängen abspeichern. Um langfristige Entwicklungen nach zu verfolgen, lässt sich die Bluetoothfähige Handbrause zudem mit einer App verbinden.