Das Wirtschaftsjournal
für die Gebäudetechnik
Oventrop

LIXIL: Neue Subregion „Nordwesteuropa“

Mit einer neuen EMENA-Subregion fasst LIXIL ab April 2021 die Nordics, Baltics, BeNeLux, Großbritannien und Irland unter „Nordwesteuropa“ zusammen. LIXIL möchte damit „den Gesamterfolg der Marke GROHE vorantreiben“. Daher ziele die organisatorische Veränderung darauf ab, die starke Wachstumsdynamik in den Märkten weiter zu beschleunigen und einen agileren und passgenauen Ansatz für die neu gegründete Subregion zu liefern.

Jonas Brennwald, Leader LIXIL EMENA und Co-CEO Grohe AG: „Die neue Subregion ist ein logischer nächster Schritt, um unsere Mitarbeiter:innen zu befähigen, entschlossen und schnell im Interesse unserer Geschäftspartner zu handeln. Unser Erfolg ist der Verdienst eines fantastischen Teams in ganz EMENA. Wenn wir sehen, dass Mitarbeiter:innen über sich hinauswachsen, um unser Geschäft weiterzuentwickeln, freuen wir uns, sie aus unserer Organisation heraus in neue Positionen mit mehr Verantwortung befördern zu können. Dies ist eine große Anerkennung für ihr Engagement. Ich freue mich sehr, dass Rogier van Dis die Leitung für Nordwesteuropa übernehmen wird. Rogier bringt eine große Erfolgsbilanz mit, die er in seiner vorherigen Verantwortung für BeNeLux und Großbritannien kontinuierlich ausgebaut hat.“

Rogier van Dis, Leader, North West Europe, LIXIL EMENA: „Ich fühle mich geehrt, diese großartige Chance zu übernehmen und die Marke GROHE in einer so spannenden Region weiter auszubauen. Wir haben ein vielseitiges und hochtalentiertes Team, um das enorme Potenzial zu heben, das die Subregion Nordwesteuropa bietet.“ (Fotos: Lixil)