Das Wirtschaftsjournal
für die Gebäudetechnik
Factotum

Kludi Gruppe: Änderungen im internationalen Führungsteam

Sven Mang (2. v.l.), Group Director Operations, und Can Yildirim (l.), Group Director Supply Chain Management, sind neue Mitglieder des internationalen Führungsteams beim Armaturenspezialisten Kludi. Ihm gehört Deutschland-Vertriebschef Sebastian Biener (2. v.r.) bereits an, der zum 1. April 2021 als Sales Director Central Europe zusätzlich die Verantwortung für die Märkte in Belgien, Luxemburg, den Niederlanden und Österreich übernommen hat. Kludi CEO Julian Henco (r.) freut sich, dass es gelungen ist, wichtige Führungspositionen im Unternehmen mit Spitzenkräften aus der nächsten Generation zu besetzen. (Foto: Kludi GmbH & Co. KG)

Der Sauerländer Armaturenspezialist Kludi meldet Änderungen in der personellen Zusammensetzung und in der Aufgabenverteilung seines internationalen Führungsteams. Sven Mang (36) leitet jetzt die Fertigung und die produktionsnahen Bereiche aller Kludi Werke. Can Yildirim (37) ist ab dem 01. Mai bei Kludi und verantwortet das komplette Supply Chain Management. Beide ergänzen das Gremium, dessen Mitglieder direkt an die Geschäftsführer des Mittelständlers, Julian Henco (CEO) und Frank Holtmann-Wibberich (CFO), berichten. Zudem hat Sebastian Biener (38), Leiter des deutschen Vertriebs und Sprecher der deutschen Geschäftsleitung, seit dem 1. April 2021 als Sales Director Central Europe zusätzlich die Verantwortung für die Märkte in Belgien, Luxemburg, den Niederlanden und Österreich übernommen. „Wir haben uns bewusst dafür entschieden, unsere Führungsmannschaft mit Spitzenkräften aus der nächsten Generation zu verstärken. Sie haben in ihrer bisherigen Laufbahn gezeigt, dass sie ihr jeweiliges Fachgebiet aus dem Effeff beherrschen und dabei doch immer die Entwicklung des Gesamtunternehmens im Blick haben“, erläutert Julian Henco, Vorsitzender der Kludi Geschäftsführung. „Die drei neuen Mitglieder unseres Führungsteams stehen dafür, wie die Zukunft von Kludi aussieht.“