Das Wirtschaftsjournal
für die Gebäudetechnik
Oventrop

Branchenpost

SHK Branchenpost vom 13.07.2021

Aus der Industrie

80% Lüftungs-Förderung – jetzt auch für Neuanlagen in Schulen und Kitas

/

Die Forderungen von Aerosolforschern, von Lehrern und Eltern aus Schulen und Kitas wurden erhört: Der Bund fördert Neuinstallation von Lüftungsanlagen mit bis zu 80 Prozent der Gesamtkosten für Planung, Kauf und Installation. „Das Corona-Virus bleibt uns erhalten und der nächste Winter kommt bestimmt“, weiß auch Burkhard Max, Geschäftsführer von tecalor. „Deshalb müssen jetzt für die Schulen und Kitas Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung geplant und installiert werden, die einen kontinuierlichen Luftaustausch auch bei geschlossenem Fenster und frostigen Außentemperaturen gewährleisten.“ Diese Notwendigkeit hat dieBundesregierung erkannt und im Juni die Bundesförderung für „Corona-gerechte stationäre raumlufttechnischen Anlagen“ (RLT) beschlossen. Antragsberechtigt sind Einrichtungen für Kinder unter zwölf Jahren und deren öffentliche und private Träger, also Kitas, Horte, Kindertagespflegestellen und staatlich anerkannte allgemeinbildende Schulen.


Wechsel in der Konzernleitung bei Geberit

/

Tobias Knechtle, ab Januar 2022 CFO Geberit

Der Verwaltungsrat der Geberit AG hat Tobias Knechtle zum neuen Leiter des Konzernbereichs Finanzen (CFO) und Mitglied der Konzernleitung ernannt. Er tritt am 1. November 2021 ins Unternehmen ein und ersetzt Roland Iff, der auf Ende 2021 in den Ruhestand tritt.  Tobias Knechtle (49) ist seit 2020 Investor, Partner und CFO a.i. von Innoterra AG, Zug (CH). Der Verwaltungsrat ist überzeugt, mit Tobias Knechtle einen Manager mit einem hervorragenden Leistungsausweis im Finanzbereich von börsenkotierten Unternehmen und zusätzlich umfangreichen Erfahrungen in Bereichen wie IT und Audit gefunden zu haben. CFO Roland Iff wird sich nach dem Abschluss seiner operativen Tätigkeit ab 2022 auf nicht-exekutive Aufgaben ausserhalb von Geberit konzentrieren. 


EBRO ARMATUREN von der ARGE Neue Medien mit dem „Grünen Haken“ zertifiziert

/

EBRO ARMATUREN und die ARGE Neue Medien haben ein gemeinsames Ziel: Sie wollen ihren Kunden die höchstmögliche Qualität bei den zur Verfügung gestellten Daten bieten. Der erste Schritt ist getanund die EBRO-Daten wurden durch die ARGE Neue Medien mit dem „Grünen Haken“ zertifiziert. Der „Grüne Haken“ ist eine im SHK-Bereich und der Gebäudetechnik anerkannte Zertifizierung, die sicherstellt, dass die gelieferten Daten der Hersteller den Anforderungen des Handels sowie der Planer, Architekten und Handwerk gerecht werden. Im nächsten Schritt werden die Daten für das Building Information Modeling (BIM) aufbereitet und in Kürze den Partnern über die einschlägigen Portale zur Verfügung gestellt.


SHK-TV Video des Tages

SHK-TV Reportage: Kessel ist wieder präsent