Das Wirtschaftsjournal
für die Gebäudetechnik
SHK+E

RAS Produkt des Monats August

7. August 2023

Bestens Connected: Kombi-Armatur wird zum Alleskönner

Der Trio DFR/LS gehört zum SYR Conntect System. Das bedeutet, dass er mit anderen SYR Armaturen aus diesem System ‚connected‘ werden kann. Diese Verknüpfung macht die Hausinstallation smart – alle integrierten Geräte kommunizieren und werden via App gesteuert. (Fotos: SYR)

Die Weichwasseranlage NeoSoft Connect verfügt über einen Sandwichflansch, sodass der Trio DFR/LS Connect platzsparend montiert werden kann. Der integrierte Leckageschutz des Trio DFR/LS Connect überwacht permanent die Installation und sperrt im Falle eines Falles die Leitung ab. Der SafeFloor Connect Bodensensor kann an überwachungsintensiven Stellen eingesetzt werden, überwacht die Raumtemperatur sowie die Luftfeuchtigkeit und meldet mögliche Wasseraustritte an den Leckageschutz des Trio. (Fotos: SYR)

Mit dem neuen Trio DFR/LS wird aus drei Armaturen eine. Das Ergebnis ist eine innovative Kombination aus einem halb-automatischen, rückspülbaren Filter, einem Druckminderer und einem Leckageschutz in einer Armatur.

Die neue Kombi-Armatur Trio DFR/LS Connect gilt nach Ansicht des Herstellers SYR als zukunftsfähiger Meilenstein, wenn es um Trinkwasserhygiene und Sicherheit geht. Aus drei mach eins – so lautet die Erfolgsformel der Neuentwicklung des Korschenbroicher Unternehmens Hans Sasserath. Trinkwasserfilter, Druckminderer und Leckageschutz, das sind drei Armaturen, die alle in der Hausinstallation vorhanden sein sollten. Bei dem Trio DFR/LS handelt es sich um eine Armatur mit den drei Funktionen, für den Installateur einfach und schnell zu installieren.
Das Ergebnis ist eine innovative Kombination aus einem halb-automatischen, rückspülbaren Filter nach DIN EN 13443-1, einem Druckminderer nach DIN EN 1567 und einem Leckageschutz nach DIN 3553 in einer Armatur. Der rückspülbare Wasserfilter sorgt für klares Wasser ohne eingeschwemmte Fremdpartikel. Der Druckminderer spart Wasser ohne Komfortverlust und hält den Druck konstant. Der Leckageschutz überwacht kontinuierlich die Installation und sperrt im Notfall das Wasser ab. Auch in Bezug auf Wartung und Bedienung reiht sich der neue Trio DFR/LS nahtlos in die SYR Connect Geräte ein. Als Teil des intelligenten SYR Connect Systems kann der Trio DFR/LS Connect mit anderen Geräten wie der NeoSoft Connect, Dosierpumpe NeoDos Connect oder dem Safe Floor Connect Bodensensor verknüpft und ganz leicht per App gesteuert werden. Das System verbindet Armaturen und Steuerungselektronik mit dem Internet und bringt zahlreiche Vorteile mit sich. Jeder der vier Bereiche Leckageschutz, Wasserbehandlung, Hygienekontrolle und Heizungsüberwachung ist ein eigener Connect Bereich, der eigene Produkte beinhaltet. Mit der cleveren Erweiterung ISI (internetgestützte Schwarm-Intelligenz) lassen sich alle vier Bereiche miteinander verbinden: So kommunizieren diese sowohl bereichsintern als auch bereichsübergreifend miteinander. Das ermöglicht einen zuverlässigen und umfassenden Schutz für Ein- und Mehrfamilienhäuser, öffentliche Gebäude und große Industriebetriebe.