Das Wirtschaftsjournal
für die Gebäudetechnik
SHK Essen

R+F: Verantwortungen werden teilweise im Herbst geändert

Ab 01.10.2022 ändern sich bei der R+F Geschäftsführung Verantwortungsbereiche - aber nicht handelnden Personen: (v.l.n.r.:) Guido Kreitz, Sven Kutzki, Robert Oberberger, Wilhelm Schuster (Foto: R+F)

Robert Oberberger, seit 2013 Mitglied der KG-Geschäftsführung, wird ab 01.10.2022 verantwortlich sein für die unternehmensweit einheitliche Gestaltung der Vertriebsprozesse. Weiterhin wird Oberberger die Verantwortung tragen für E-Commerce, Marketing sowie die Sortimentsgestaltung.

Sven Kutzki, seit 2013 Mitglied der KG-Geschäftsführung, wird für die einheitliche Umsetzung der Sortiments- und Lieferantenpolitik am Markt sorgen. Er wird in der Geschäftsführung zum Herbst die Steuerung aller Vertriebs-GmbHs und Niederlassungen übernehmen. Damit werden die bisherigen Regionen Süd und Mitte vereint.

Das Ressort von Guido Kreitz, seit 2020 Mitglied der Geschäftsführung und Chief Financial Officer, bleibt weitgehend unverändert und umfasst Finanzen, IT, Controlling, Personal, Interne Dienste sowie Recht und Compliance.

Die Bereiche Einkauf und Logistik liegen wie bisher in der Verantwortung von Wilhelm Schuster, seit 2007 Vorsitzender der Geschäftsführung.

Mit der teilweise neuen Ressortverteilung in der KG-Geschäftsführung verfolgt R+F nach eigenen Angaben das Ziel, die Einheitlichkeit der Vertriebsprozesse und der Vermarktung sowie deren Umsetzung im Markt zu verbessern.