Das Wirtschaftsjournal
für die Gebäudetechnik
Oventrop

Nordwest Handel AG: Geschäftsvolumen ausgebaut

Jörg Simon, NORDWEST-Vorstand für Haustechnik/Stahl/Finanzen.

Mit 3,8 Mrd. € Geschäftsvolumen und damit einem Anstieg von über 14 % ist der NORDWEST Handel AG 2020, trotz der Auswirkungen der COVID-19 Pandemie, ein neuer Rekordwert gelungen. Mit 185 Mio. € ist zudem der höchste Lagerumsatz in der Unternehmensgeschichte erzielt worden und mit 11,2 Mio. € das zweitbeste Ergebnis (EBIT) nach dem Jubiläumsjahr. Der Geschäftsbereich Haustechnik setzte ebenfalls seine positive Entwicklung aufgrund der Neuausrichtung fort und baut das Geschäftsvolumen um 19,2 % auf 256,3 Mio. € aus. Die Lage in der Haustechnik-Branche sei aber weiterhin herausfordernd, so Jörg Simon. Vorübergehende pandemiebedingte Schließungen der Ausstellungen, ein erhöhter Verdrängungswettbewerb, Übernahmeaktivitäten sowie Montageengpässe im verarbeitenden Handwerk prägen die allgemeine Geschäftsentwicklung. Vor diesem Hintergrund ist die erreichte Entwicklung im Berichtszeitraum besonders hervorzuheben. Maßgeblich dazu beigetragen haben insbesondere die Gründung der Haustechnik-Genossenschaft Hategro und der damit einhergehende Gewinn neuer Fachhandelspartner. Die Exklusivmarke delphis wird seit dem 1. April 2020 durch delphisXpert, der neuen Exklusivmarke für Qualitätsprodukte aus den Bereichen Heizung und Installation, ergänzt. Die Weiterentwicklung des Exklusivmarkensortiments soll das Leistungsangebot für die Fachhandelspartner optimieren und zu einer nachhaltigen Entwicklung der Lagerumsätze beitragen.